Herzlich willkommen auf meiner Website.

Thaimassagen

sind in Thailand ein integrales Element der traditoniellen Medizin und der Kultur des Landes. Die Urformen der Massage aus dem damaligen Siam, heute Thailand, stammen aus Indien und sind mit dem Buddhismus tief verwurzelt.

Die Gesundheitsmassage entwickelte sich vor ca. 2.500 Jahren, ihr Begründer der buddhistische Mönch und Heiler Jivanka Kumar Bhaccha Königs Bimbisara, befasste sich tief mit den Techniken der Akupressurmassage und deren heilender und vorbeugender Wirkung. Auch begründete er das Wissen über die Heilkraft von Kräutern und Mineralien. Vielleicht erklärt das den ungewöhnlichen Mix aus Yoga-Übungen, Akupunktur- und Reflexzonenmassage. Wie alle Asiaten gehen auch die Thais davon aus, dass im Körper Lebensenergie zirkuliert die über Energiebahnen mit Orgenen verbunden ist. Staut sie zurück, wird man krank. Um sie in Fluss zu bringen, werden bestimmte Energiepunkte von den Füßen an aufwärts unter vollem Körpereinsatz stimuliert.

Bei der Thaimassage erfolgt eine manuelle Behandlung von Akupressurpunkten, die auf innere Organe reflektieren. Dazu werden die Energielinien des Körpers systhematisch bearbeitet. Zur Behandlung werden Handballen, Daumen, Ellenbogen, Knie und Füße eingesetzt. Parallel zur Druckpunktmassage wird der passive Körper in eine Abfolge von Yogapositionen gebracht.

Entspannen Sie sich bei uns!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Meine Qualifikation: